Sopranistin, Gesangs Coach, Event Management

 

Anna Escala

Anna Escala

Biografie

Ausbildung
2021-23
Master Kulturvermittlung (Fernstudium an der Universitat Oberta de Catalunya UOC) 
2019
Entspannungstherapeutin (PMR-Methoden/Terramedus Diplom Stuttgart) 
2018
Feldenkrais (Landesverband der Musikschulen BW) 
2016
Complete Vocal Technique. Gesund Singen in Pop und Rock (Musikschule Stuttgart) 
2015
Popgesang (Bundesakademie Trossingen) 
2010
Masterclass Helen Donath (Bachakademie Stuttgart) 
2004-07
Studium Opernschule an der Musikhochschule Stuttgart bei Ulrike Sonntag (Prüfungspartie: Norina aus „Don Pasquale“/Donizetti) 
2002-04
Studium KA Gesang an der Musikhochschule Stuttgart bei Thomas Pfeiffer 
2000-05
Diplom als Gesangslehrerin an der Musikhochschule Barcelona 
1998-00
Gesangsunterricht bei Anna Ricci und Enriqueta Tarrés 
1997
Diplom Psychologie an der Universität Ramon Llull (Barcelona) 

 

Stipendien & Auszeichnungen
2021-22  Stipendien des DMR (Neustart Kultur) für eine CD-Produktion des Trios „mas que dos“ und einen großen J.G.Fischer-Liederabend
2016-21 
Wiederaufführungen von Vertonungen des Dichters Johann Georg Fischer mit abschließender CD-Produktion
2008
 Preis beim Gesangswettbewerb „Mirabent i Magrans“ in Sitges (Barcelona)
2006-07 
Stipendiatin des DAAD (in Kooperation mit der spanischen Bank „La Caixa“)
2005
Stipendiatin der Opernwerkstatt der Händel-Akademie Karlsruhe
Einladung zur Produktion L’incontro improvviso (Haydn) bei den Ludwigsburger Schloßfestspielen
2003 Stipendiatin beim „XLVI Curso de Música Española“ in Santiago de Compostela
2002
Andrés Segovia-José Miguel Ruiz Morales-Preis beim „XLV Curso Universitatio Internacional de Música Española de Santiago de Compostela“ (Kurs von Maria Orán)

Gesang

Bühnenarbeit

Oper
2018-19
Euridice in „Orfeo e Euridice“ in Torredembarra und El Catllar (Tarragona/Spanien) 
2016
Amor in „Orfeo e Euridice“ (Gluck) beim EKM Schwäbisch Gmünd
2012
Gretel in „Hänsel und Gretel“ (Humperdinck) im KKT Stuttgart
2009
Melina in „La Fantesca“ (Hasse) im Theater Weißenhorn 
2007
Titania in „Ein Sommernachtstraum“ von (Britten) im Wilhelmatheater Stuttgart 
2006-07
an der Staatsoper Stuttgart in „Die Reise zum Mond“ als Mondkönigin (Offenbach), in „Stationendrama“ als Olga (M. Hirsch, UA) und in „Zarzuela“ als Marchesita (Barbieri; Regie Bieito) 
2006
Barbarina in “Le Nozze di Figaro” (Mozart) im Wilhelmatheater Stuttgart 
Gretchen in „Gretes Mahl“ (C. Brand, UA) im Wilhelmatheater Stuttgart 
2001
Lei/Camariere in „La Notte de un Neurastenico“ (Rota) im Teatre Artenbrut Barcelona 
2000 Dame in „Les Mamalles de Tirésies“ (Poulenc) beim Sommerfestival Argeles sur Mer
Konzert (Auswahl)
2022
„Requiem“ (Brahms) & „Exultate Jubilate“ (Mozart) in der Markuskirche Stuttgart; „Messias“ im Münster Schwäbisch-Gmünd; „Gloria“ (Vivaldi) in Ulm; J.G.Fischer-Liederabend in der Markuskirche Stuttgart 
2021
„Gloria“ (Vivaldi) in der Matthäuskirche Stuttgart; „Lobgesang“ (Mendelssohn) in der Friedenskirche Ludwigsburg 
2020
Liederabend J.G.Fischer in der Kulturhalle Süßen; „Hallen III“ (Kopp, UA) in der Lutherkirche Bad Cannstatt 
2019
„Requiem“ (M.Haydn) in der Pauluskirche Ulm; „Der Durchzug durchs Rote Meer“ (Hummel) & „Messias“ (Händel) im Münster Schwäbisch-Gmünd; „Gloria“ (Vivaldi) in der Matthäuskirche Stuttgart 
2018
„Magnificat“ (Palmeri) in der Michaelskirche Stuttgart-Degerloch; „Weihnachtsoratorium“ (Bach) im Münster Schwäbisch-Gmünd 
2017-18
Danzas Cantadas“ mit „mas que dos“ auf Schloß Solitude und in Heimsheim 
2017
„Johann Georg Fischer. Eine Wiederentdeckung in Liedern“ im Kursaal Bad Cannstatt 
seit 2015
Auftritte mit dem Trio „mas que dos“ (Gesang, Klarinette, Akkordeon) 
2014
„Carmina Burana“ (Orff) mit dem Philharmonischen Chor Gmünd auf der Landesgartenschau 
2010
„Szenen aus Faust“ (Schumann) in der Beethoven-Halle Bonn und der Liederhalle Stuttgart 
2009-15
„Exultate jubilate“ Requiem (Mozart), „Lobgesang“ (Mendelssohn), „Oratorio du Noel“ (Saint Säens) u.a. mit der Markuskantorei Stuttgart 
2009
CD-Produktion „Por amor al arte“ mit dem „Duo Cantiana“ (Rezension im SWR) 
2008
Italienisches Opernkonzert mit dem Esslinger Kammerorchester, Kantate „Jauchzet Gott in allen Landen“ (J.S. Bach) mit der Kammerphilharmonie Reutlingen 
2007
szenisch-musikalisches Projekt „Las mujeres y el mito de Don Juan“ mit dem „Duo Cantiana“ in Reales Alcázeres de Sevilla; „Soirée espagnole“ in Remchingen, u.a. mit „Tres canciones“ (Kopp, UA)) 
2005
Solistin im Abschlußkonzert der Sommerakademie für junge Komponisten im Schloß Solitude mit dem Ensemble SurPlus unter James Avery 
2004-07 regelmäßige Konzerttätigkeit mit der Gitarristin Antja Asendorf als „Duo Cantiana“
2004-06
„Markus-Passion“ (Keiser), „Osterkantate“ (Telemann), Messe G-Dur (Weber), „Regina coeli“ (Mozart) u.a. mit Kantoreien in Fellbach, Stuttgart, Reutlingen 
2004
szenisches Projekt „Don Quijote“ mit Neuer und Alter Musik (Musikhochschule Stuttgart) 
2003-04 Auftritte mit „Pierrot lunaire“ (Schönberg) in sechs Städten Spaniens (Live-Übertragung des Radio Nacional de España aus der „Fundación Juan March“ in Madrid) sowie in Stuttgart- Oberaichen und in der Musikhochschule Stuttgart
2000-07
Liederabende u.a. in Barcelona, Puerto Llano, Brüssel, Kloster Blaubeuren, La Coruña, Madrid, Sevilla, Bad Homburg, Friedrichsdorf, Frankfurt/Main 
1995-96
Solistin im Kammerchor „Camerata Monteverdi“ (Ensemble für Alte Musik) 
Im Chor (Auswahl)
2006
Vokalensemble Rastatt 
1999-01
zahlreiche Produktionen mit dem Extrachor des Gran Teatro del Liceo und dem Kammerchor des Palau de la Música Catalana (Barcelona) 
Tonträger
2022
“Danzas Cantadas”. Spanische und südamerikanische Lieder in eigenen Bearbeitungen des Trios “mas que dos” (Sopran, Klarinette, Akkordeon) 
2021
“Daß du mein Alles bist. Johann Georg Fischer – seine Lyrik in Liedern” 
2013 “De Norte a Sur”. Spanische und südamerikanische Lieder (Gitarre Israel Vasquez)
2009
“Por amor al arte”. Spanische Musik für Gesang & Gitarre (Antje Asendorf)
2006
“Norma” (Bellini) mit dem Rastatt Vokalensemble (Livemitschnitt Festspielhaus Baden-Baden) 
2006
“Ein Feste Burg” (G.F.Telemann) mit dem Rastatt Vokalensemble

Gesang

Bühnenarbeit

Oper
2018-19
Euridice in „Orfeo e Euridice“ in Torredembarra und El Catllar (Tarragona/Spanien) 
2016
Amor in „Orfeo e Euridice“ (Gluck) beim EKM Schwäbisch Gmünd
2012
Gretel in „Hänsel und Gretel“ (Humperdinck) im KKT Stuttgart
2009
Melina in „La Fantesca“ (Hasse) im Theater Weißenhorn 
2007
Titania in „Ein Sommernachtstraum“ von (Britten) im Wilhelmatheater Stuttgart 
2006-07
an der Staatsoper Stuttgart in „Die Reise zum Mond“ als Mondkönigin (Offenbach), in „Stationendrama“ als Olga (M. Hirsch, UA) und in „Zarzuela“ als Marchesita (Barbieri; Regie Bieito) 
2006
Barbarina in “Le Nozze di Figaro” (Mozart) im Wilhelmatheater Stuttgart 
Gretchen in „Gretes Mahl“ (C. Brand, UA) im Wilhelmatheater Stuttgart 
2001
Lei/Camariere in „La Notte de un Neurastenico“ (Rota) im Teatre Artenbrut Barcelona 
2000 Dame in „Les Mamalles de Tirésies“ (Poulenc) beim Sommerfestival Argeles sur Mer
Konzert (Auswahl)
2022
„Requiem“ (Brahms) & „Exultate Jubilate“ (Mozart) in der Markuskirche Stuttgart; „Messias“ im Münster Schwäbisch-Gmünd; „Gloria“ (Vivaldi) in Ulm; J.G.Fischer-Liederabend in der Markuskirche Stuttgart 
2021
„Gloria“ (Vivaldi) in der Matthäuskirche Stuttgart; „Lobgesang“ (Mendelssohn) in der Friedenskirche Ludwigsburg 
2020
Liederabend J.G.Fischer in der Kulturhalle Süßen; „Hallen III“ (Kopp, UA) in der Lutherkirche Bad Cannstatt 
2019
„Requiem“ (M.Haydn) in der Pauluskirche Ulm; „Der Durchzug durchs Rote Meer“ (Hummel) & „Messias“ (Händel) im Münster Schwäbisch-Gmünd; „Gloria“ (Vivaldi) in der Matthäuskirche Stuttgart 
2018
„Magnificat“ (Palmeri) in der Michaelskirche Stuttgart-Degerloch; „Weihnachtsoratorium“ (Bach) im Münster Schwäbisch-Gmünd 
2017-18
Danzas Cantadas“ mit „mas que dos“ auf Schloß Solitude und in Heimsheim 
2017
„Johann Georg Fischer. Eine Wiederentdeckung in Liedern“ im Kursaal Bad Cannstatt 
seit 2015
Auftritte mit dem Trio „mas que dos“ (Gesang, Klarinette, Akkordeon) 
2014
„Carmina Burana“ (Orff) mit dem Philharmonischen Chor Gmünd auf der Landesgartenschau 
2010
„Szenen aus Faust“ (Schumann) in der Beethoven-Halle Bonn und der Liederhalle Stuttgart 
2009-15
„Exultate jubilate“ Requiem (Mozart), „Lobgesang“ (Mendelssohn), „Oratorio du Noel“ (Saint Säens) u.a. mit der Markuskantorei Stuttgart 
2009
CD-Produktion „Por amor al arte“ mit dem „Duo Cantiana“ (Rezension im SWR) 
2008
Italienisches Opernkonzert mit dem Esslinger Kammerorchester, Kantate „Jauchzet Gott in allen Landen“ (J.S. Bach) mit der Kammerphilharmonie Reutlingen 
2007
szenisch-musikalisches Projekt „Las mujeres y el mito de Don Juan“ mit dem „Duo Cantiana“ in Reales Alcázeres de Sevilla; „Soirée espagnole“ in Remchingen, u.a. mit „Tres canciones“ (Kopp, UA)) 
2005
Solistin im Abschlußkonzert der Sommerakademie für junge Komponisten im Schloß Solitude mit dem Ensemble SurPlus unter James Avery 
2004-07 regelmäßige Konzerttätigkeit mit der Gitarristin Antja Asendorf als „Duo Cantiana“
2004-06
„Markus-Passion“ (Keiser), „Osterkantate“ (Telemann), Messe G-Dur (Weber), „Regina coeli“ (Mozart) u.a. mit Kantoreien in Fellbach, Stuttgart, Reutlingen 
2004
szenisches Projekt „Don Quijote“ mit Neuer und Alter Musik (Musikhochschule Stuttgart) 
2003-04 Auftritte mit „Pierrot lunaire“ (Schönberg) in sechs Städten Spaniens (Live-Übertragung des Radio Nacional de España aus der „Fundación Juan March“ in Madrid) sowie in Stuttgart- Oberaichen und in der Musikhochschule Stuttgart
2000-07
Liederabende u.a. in Barcelona, Puerto Llano, Brüssel, Kloster Blaubeuren, La Coruña, Madrid, Sevilla, Bad Homburg, Friedrichsdorf, Frankfurt/Main 
1995-96
Solistin im Kammerchor „Camerata Monteverdi“ (Ensemble für Alte Musik) 
Im Chor (Auswahl)
2006
Vokalensemble Rastatt 
1999-01
zahlreiche Produktionen mit dem Extrachor des Gran Teatro del Liceo und dem Kammerchor des Palau de la Música Catalana (Barcelona) 
Tonträger
2022
“Danzas Cantadas”. Spanische und südamerikanische Lieder in eigenen Bearbeitungen des Trios “mas que dos” (Sopran, Klarinette, Akkordeon) 
2021
“Daß du mein Alles bist. Johann Georg Fischer – seine Lyrik in Liedern” 
2013 “De Norte a Sur”. Spanische und südamerikanische Lieder (Gitarre Israel Vasquez)
2009
“Por amor al arte”. Spanische Musik für Gesang & Gitarre (Antje Asendorf)
2006
“Norma” (Bellini) mit dem Rastatt Vokalensemble (Livemitschnitt Festspielhaus Baden-Baden) 
2006
“Ein Feste Burg” (G.F.Telemann) mit dem Rastatt Vokalensemble

Gesang

Stimmen

|

„…Es galt extreme Höhen und große Intervalle sauber zu singen. …und bezauberte mit glockenreinen Koloraturen“.

(Gmünder Tagespost 11.10.12)

„Die Sopranistin verfügt über eine außergewöhnlich große Bandbreite an stimmlicher Ausdruckskraft. Zärtliches Schmeicheln wechselt sich mit opernhafter Strahlkraft, neckische Schelmerei mit melancholischer Sehnsucht ab. (…) Stimmgewaltige und perfekt gesungene Koloraturen begeisterten.“

(Der Teckbote und Wernau Zeitung 25 Februar 2011)

„Anna Escala erreichte mit ihrem rund klingenden Sopran mühelos die hohen Töne“..“eine voll tönende Stimme“          

Rems Zeitung 02.06.2014

kontakt

11 + 10 =